Talentierte Musiker für WestfalenSlam gesucht!

Bands aus der Hellweg-Region treten bei Warm-Up-Konzert in Unna auf


Münster/Lippstadt, 20. Mai 2014. Bei einem Warm-Up-Konzert in Unna zeigen vier junge Musikbands aus der Hellweg-Region am 28. Mai 2014 ab 16 Uhr auf dem Lindenplatz, was sie aus ihren Instrumenten und ihren Stimmen herausholen können. Der Anlass hierfür: Sie alle möchten zum BandSlam nach Lippstadt fahren. Er ist Teil des WestfalenSlams, einer großen Veranstaltung am 19. Juli mit insgesamt zwölf verschiedenen Wettbewerben.

Am 28. Mai stehen die Bands „JAHM!“, „Römisch Drei“, „Cocktail“ und „Fitches“ in den Startlöchern, um sich bei einem Warm-Up-Konzert für den BandSlam warmzuspielen, einem von zwölf Wettbewerben des WestfalenSlams - einer Veranstaltung mit Slamcharakter in Lippstadt. Die Westfalen-Initiative, das Projekt create music und die Lindenbrauerei Unna suchen hierfür die beste Band der Hellweg-Region. Sie wird in Lippstadt mit dabei sein. „Wir als Band freuen uns natürlich, in Unna auftreten zu dürfen. Und es wäre toll, auch beim WestfalenSlam mitmachen zu können, das ist eine super Aktion“, sagt Andy Müller, Sänger der Band JAHM!. Und das könnte sich lohnen. Denn der Gewinner des BandSlams darf vor dem noch geheimen Topact der Abendveranstaltung des WestfalenSlams auftreten.

Warm-Up-Konzert ist Teil einer Filmpremiere

Das Warm-Up-Konzert ist der Auftakt zur Premiere des Films „Young and wild“ von Felix Maxim Ellers und Karsten Jaskiewicz, die ab 16 Uhr auf dem Lindenplatz startet. Die vier Vorstellungen werden viele Zuschauer, darunter auch zahlreiche prominente Gäste anlocken. Für die Bands und für den WestfalenSlam bietet dieser Rahmen eine gute Möglichkeit, sich zu präsentieren. Dr. Niels Lange von der Westfalen-Initiative erklärt hierzu: „Wir sind schon sehr gespannt auf den ersten Vorentscheid für den BandSlam und möchten diese Gelegenheit ebenfalls nutzen, um auf unsere Veranstaltung in Lippstadt hinzuweisen.“

Talentsuche auch in anderen Regionen Westfalens

Auch in weiteren westfälischen Kulturregionen werden sich Bands in den nächsten Wochen für den WestfalenSlam „aufwärmen“, um dann vielleicht in Lippstadt vor großem Publikum spielen zu können. Denn es werden mehrere Tausend Zuschauer erwartet, wenn es am 19. Juli heißt: Westfalen zeigt, was es kann! Spiel, Sport, Spaß, Talent und Köpfchen sind dann in verschiedenen Slam-Disziplinen gefragt, bei denen es unter anderem um Fußball, Laufen, Gaming, Dichtung, Kurzfilme oder aber um talentierte Musikbands aus Westfalen geht.

Der BandSlam wird unterstützt von der NRW.BANK, der Förderbank für Nordrhein-Westfalen.

2.626 Zeichen

Weitere Informationen finden sich unter: www.westfalenslam.de.

Warm-Up-Konzert (Hellweg-Region) für den WestfalenSlam / Ort: Lindenplatz, Unna / Eintritt: frei / Beginn: 16 Uhr

 

Bildunterschrift:

Mit dabei beim Warm-Up für den WestfalenSlam: die Band JAHM! aus Unna.